Studi Infoseite

Abebooks.de -
 -

Newsletter     mehr Infos für Studis     Gästebuch     home    

Universitäts- und Studentengeschichte

Als Vorläufer der Unis entstanden im Altertum Studiensitze auf Rhodos, Tarsos und vor allem in Athen und Alexandreia (Ägypten).

Lehrer und Schüler, die in gleichen Landstrichen beheimatet waren, fanden sich in Wohngemeinschaften zusammen, in denen schärfste Disziplin geübt wurde. Die Erziehung sorgte in gleichem Maße sowohl für die körperliche Ertüchtigung. Die sogenannten sieben freien Künste: Grammatik, Rhetorik, Dialektik, Arithmetik, Geometrie, Astronomie und Musik, sowie die leichtathleitischen Wettkämpfe waren von Bedeutung.

Die unmittelbaren Vorläufer der Universitäten im Reich waren die Kloster- und Domschulen des 8. bis 10. Jahrhunderts.

Die erste abendländische Uni im Sinne der "Universitas litterarum" entstand in Paris im Jahre 1222. Hier wurde erstmals die Fakultäten Theologie, Philosophie und Medizin zusammen gelehrt, während die an sich ältere Universität Bologna (1119) eine reine Rechtsschule war.

Die erste deutsche Uni war die von Kaiser Karl IV. gegründete Universität zu Prag (1348). Es folgten Wien (1365), Heidelberg (1386) und Köln (1388). Als Propädeutik zu jenen vier Fakultäten bestand die artistische Fakultät. Sie umfaßte die "artes reales" (Mathe und Physik) und zum Zwecke der logischen Schulung die "artes sermoniales" (Grammatik und Rhetorik). Die "magistri" und die "scholares" schlossen sich - wie die Schüler der griechischen Akademien - nach ihrem Geburtsland zusammen.

Wichtig für die Einrichtung der mittelalterlichen Universitäten waren die sogenannten Kollegien, kirchliche Institutionen mit sehr strenger Hausordnung, was naturgemäß die jüngsten Semester am härtesten traf.

Die Universitäten erreichten nach der Revolution von 1848 als Hort geistiger Freiheit und als unumstrittene geistige Autorität eine neue Blüte. Sie wurde staatlich, und als Zeichen ihrer politischen Bedeutung genossen sie weitgehende Selbstverwaltung. Durch den Fortschritt der Naturwissenschaften seit dem Beginn des 19. Jahrhunderts entstanden Fachschulen für Technik und Akademien für Wirtschaft, Kunst, Politik und Pädagogik.

© www.studi-infoseite.de 2001 - 2003